Dresden - suchen und finden

Sonntag, 7. Mai 2017

Flohmarkt Fans aufgepasst: Trödelmarkt in Dresden Plauen



Wer in Dresden trödeln möchte, sollte sich unbedingt den 20.05.2017 vormerken und das Datum dick im Kalender ankreuzen. Denn an jenem Samstag im Wonnemonat Mai findet der 1. Trödelmarkt in Dresden Plauen statt. 


Trödelmarkt für Schnäppchenfänger, Sparfüchse, Schatzsucher und Raritätenjäger


Für Dresdner Flohmarkt Fans gibt es eine Gelegenheit mehr, tolle Sachen für wenig Geld zu ergattern. Feilschen ist natürlich erlaubt! Vielleicht finden sie auf dem Flohmarkt am Müllerbrunnen sogar echte Kostbarkeiten aus längst vergangenen Zeiten. 

  • antike Bücher

  • altertümliche Gegenstände

  • Urgroßmutters Silberbesteck

  • Plauener Spitze

Oder gar das verschollene „Bernsteinzimmer“? Jenes mit Sicherheit nicht, doch bestimmt die eine oder andere Rarität. 

 
Ein Besuch des Trödelmarkts im Dresdner Stadtteil Plauen lohnt sich ebenso für junge Menschen, die ihre erste eigene Wohnung einrichten und dafür noch ein paar hübsche Accessoires für wenig Geld suchen. Eltern, die auf der Suche nach preisgünstigem Spielzeug oder gut erhaltener Baby- und Kinderbekleidung sind, werden garantiert nicht mit leeren Händen wieder nach Hause fahren. 

Der Plauener Flohmarkt ist keineswegs nur ein Paradies für Schnäppchenfänger, Sparfüchse Sammler und Raritätenjäger. Aus Erfahrung weiß ich, dass kreative Menschen gerne in Dresden trödeln und nach „altem Kram“ suchen. Immerhin liegt UPCYCLING total im Trend. Für Kreative ist der Trödelmarkt so etwas wie die Schatzinsel für Long John Silver. Die „modernen Schatzsucher“ sind allerdings mehr an bereits benutzten Sachen interessiert, denn daraus können sie mit wenig Geld und guten Ideen neue, tolle Dinge für den täglichen Gebrauch machen.
  

Dresdner Trödelmarkt: Wo und wann? 



  • am Samstag, dem 20.05.2017

  • in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  • am Müllerbrunnen

  • auf dem Franz-Carl-Weiskopf-Platz

  • in 01187 Dresden


Infos für Flohmarkt Händler 


Möchten Sie auf dem F.-C.-Weiskopf-Platz einen Stand aufbauen und Trödel anbieten, sollten Sie an jenem Samstagmorgen beizeiten aus den „Federn kriechen“. Ein altes Sprichwort sagt: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Die „Übersetzung“ für Flohmarkthändler lautet: Beizeiten vor Ort sein, um den bestmöglichsten Stellplatz zu sichern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen