Dresden - suchen und finden

Freitag, 16. August 2013

15. Stadtfest Dresden - kunterbuntes Veranstaltungsprogramm am Wochenende



Eigentlich haben die Dresdner keinen Grund zu feiern, denn die Flutschäden sind noch immer nicht beseitigt. Trotzdem wurde am Freitag, dem 16.08.2013, das 15. Dresdner Stadtfest von Oberbürgermeisterin Helma Orosz offiziell eröffnet. 


Dresdner Stadtfest 2013 - wo Canaletto auf Wagner trifft


Fotografie Kerstin Schuster
Theaterplatz Dresden
Wo feiern die Dresdner ihr 15. Stadtfest am Freitagabend? Auf dem Theaterplatz! 

Ab 22:30 Uhr rockt dort Michael Heinemann ab. Wer „The Voice of Germany“ nicht kennt, wird ihn auch nicht kennen. Heinemann ist Mitglied der Band „Plattform M“, zu der auch Anja und Michael Junghanß gehören.
Unterstützt wird die im Jahr 2010 gegründete Band „Plattform M“ von Nicole Scheffler, Schlagzeuger Karl Fischer, Keyboarder Jürgen Kober und Gitarrist Heiko Schöley. Wer Michael Heinemann bis heute noch nicht kannte, hat die Gelegenheit ihn auf der Hauptbühne am Theaterplatz beim Dresdner Stadtfest 2013 live zu erleben


Stadtfest-Wochenende in Dresden - die Highlights 

Auf dem 15. Stadtfest in Dresden trifft Canaletto auf Wagner. Vielleicht auch umgekehrt. Egal! Hauptsache Stimmung, Musik, Essen, Trinken und Feuerwerk! Drei Tage lang feiern die Dresdner sich selbst. Sie dürfen sich gerne mit unter das lustige Völkchen mischen. Sofern Sie Jubel, Trubel, Heiterkeit mögen und gegen „Schnapsleichen“ und  Müllberge am „Morgen danach“ resistent sind.      
    
Der Stadtfest-Eventkalender ist auf jeden Fall gut gefüllt. Das Festgelände in der City ist riesengroß. Entspannt charmant geht es wie immer auf der Hauptstraße zu, während auf dem Dresdner Altmarkt mehr oder weniger „Familientreffen“ angesagt ist. Der Neumarkt wird zum Weindorf erklärt und auf der Schlossstraße dreht sich alles um Kunst und Handwerk. Handwerkskunst sozusagen!  

Das Dampfschifffest, mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm am Terrassenufer, darf natürlich auch nicht fehlen. Ebenso wenig wie die traditionelle Dampferparade auf der Elbe. Auf jedem der 9 historischen Schaufelraddampfer erklingt Livemusik. Am „Blauen Wunder“ wird es am Samstag, dem 17.08.2013, eine spektakuläre Feuershow geben.


Es ist keine Ente - die Puhdys rocken auf dem Stadtfestgelände 


Fotografie Kerstin Schuster
Historische Altstadt Dresden

Ein Highlight jagt am 15. Dresdner Stadtfest das andere. Am Sonntag, dem 18.08.2013, gibt es auf dem Theaterplatz ein Rock-Spektakel der besonderen Art. Ab 20:15 Uhr geben sich die Puhdys die Ehre. Die legendäre Kultband aus der DDR hatte einst versprochen: „Es ist keine Ente, wir rocken bis zur Rockerrente“. Sie haben Wort gehalten!    



 

Feste feiern, wie sie fallen - die Dresdner können es!


Trotz Hochwasser, Pleiten, Pech und Pannen wird die sächsische Elbmetropole im August 2013 mal wieder zur Event-Stadt. Damit Sie nicht verpassen, wo in der Landeshauptstadt Sachsen am Wochenende der „Bär steppt“, sollten Sie das Dresdner-Stadtfest-Programm „studieren“. 

Gute Unterhaltung und viel Spaß wüsche ich Ihnen!     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen