Dresden - suchen und finden

Sonntag, 24. Juni 2012

Historisches Landhaus - Stadtmuseum Dresden



Stadtmuseum Dresden
Dresdens Stadtmuseum ist im historischen Landhaus - am Postplatz auf der Wilsdruffer Straße 2 - einquartiert. 

Das bemerkenswerte Gebäude entstand in der Zeit von 1770 bis 1775, nach Entwürfen des deutschen Architekten und Architekturtheoretikers Friedrich August Krubsacius. 

Die Symbiose der unterschiedlichsten Baustile ist bemerkenswert. Spätbarock, Klassizismus, Rokoko und Moderne vereinen sich harmonisch, erzeugen ein architektonisches Wunderwerk.
 
Der einst ziemlich triste „Vorhof“, der zum Portal des Landhauses führt - in dem sich das Dresdner Stadtmuseum befindet - ist unterdessen wunderschön gestaltet, und lädt zu einer kleinen Verschnaufpause nach einem Stadtbummel durch Dresden ein.

Vor dem Stadtmuseum Dresden

Im Dresdner Stadtmuseum beginnt eine spannende Zeitreise, die kein Ende zu nehmen scheint. Das Stadtmuseum Dresden im historischen Landhaus entführt die Besucher in längst vergangene Zeiten. Vor über 800 Jahren sah es im idyllischen Elbflorenz keineswegs anheimelnd und zauberhaft aus. Eindrucksvolle Medienstationen dokumentieren die bewegende Geschichte der sächsischen Kunst- und Kulturstadt an der Elbe. 

Anbau - Treppe - Landhaus Dresden


Die Bibliothek im geschichtsträchtigen Dresdner Landhaus, in der ein umfangreiches Angebot an Literatur vorhanden ist, als auch der Museumsshop, der neben interessanter Fachliteratur ebenso mit Schmuck und Geschenkartikeln aufwarten kann, komplettieren das vielseitige Angebot des Stadtmuseums in Dresden. 


Stadtmuseum im historischen Landhaus Dresden 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen